Oliver Pichler & Partner

 

  Kunden / ArchitektenRonacher / Feuerberg

ANSPRECHPARTNER für Journalisten:

Architekten RONACHER:
Andrea & Herwig Ronacher

Oliver Pichler & Partner:
Oliver Pichler
Architekten Ronacher ZT GmbH
Andrea & Herwig Ronacher
Khünburg 86, A-9620 Hermagor
Kärnten, Österreich
Tel.: +43 4282 3585 0
office@architekten-ronacher.at
www.architekten-ronacher.at

Medieninformation - 11. Juni 2014

Download
5,3 Millionen Euro in 10 Wochen - Großinvestition des Mountain Resort Feuerberg auf der Gerlitzen Alpe in Kärnten planmäßig abgeschlossen

Im Mountain Resort Feuerberg wurde zwischen Ende März und Anfang Juni 2014 im Tag-Nacht-Mehrschichtbetrieb massiv gebaut. Binnen 10 Wochen wurden 5,3 Millionen Euro investiert und das Wellnessresort auf der Gerlitzen Alpe in Kärnten bezüglich Gästekomfort ein weiteres Mal massiv aufgewertet. „Eine bautechnisch extrem schwierige Tiefgarage in Kombination mit direkter Anbindung des Chalet-Dorfes an das Hotel, eine völlig neue Zufahrtslösung zum Hauptgebäude und ein modernes Freizeit-Sport-Veranstaltungszentrum sind die spektakulärsten Teile der 8ten Feuerberg-Baustufe“, betont Herwig Ronacher, der mit seinem Architektenteam, allen voran Projektleiter Thomas Freunschlag, für die Gesamtplanung verantwortlich zeichnet.

„8 Baustufen in 8 Jahren mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 18 Millionen Euro - die Entwicklung des Mountain Resort Feuerberg sucht seit 2007 auch architektonisch und bautechnisch ihresgleichen“, erzählt Architekt Herwig Ronacher. Der für seine grüne, naturnahe Hotel-Architektur bekannte Planer aus Hermagor und sein Team begleiten Feuerberg-Chef Erwin Berger seit vielen Jahren. „Mit einer Investition von heuer 5,3 Millionen Euro, die ohne jede Bettenerweiterung einzig in die Verbesserung des Feuerberg-Angebots fließt, haben wir es mit einem in jeder Hinsicht einzigartigen Bauprojekt zu tun“, verrät Ronacher. Alleine für die 120 Meter lange Tiefgarage, in felsigem Untergrund unter der bisherigen Zufahrtsstraße, mussten wegen der Hanglage 532 Höhenpunkte berücksichtigt werden. Die für die Garage notwendigen 663 verschiedenen Betonfertigteile sind Maßanfertigungen, die in drei österreichischen Beton-Produktionsstätten zeitgleich gefertigt wurden, weil es sich sonst zeitlich nicht ausgegangen wäre. Und für die ständig notwendigen Vermessungsarbeiten waren Vermessungstechniker während der gesamten Bauarbeiten vor Ort.

Bauarbeiten im Tag-Nacht-Mehrschichtbetrieb
„Um den knappen Zeitraster einzuhalten, wurde am Feuerberg im Tag-Nacht-Mehrschichtbetrieb gearbeitet. Die beteiligten Firmen, allen voran die Firma Kostmann, haben Großartiges geleistet“, streicht Architekten Ronacher-Projektleiter Thomas Freunschlag, der auch für die örtliche Bauaufsicht verantwortlich zeichnete, hervor.

Großbauvorhaben Mountain Resort Feuerberg - die Fakten
• Wellnessresort in alpiner Höhenlage (1.766 m) auf der Gerlitzen Alpe in Kärnten
• Bauzeit: 31. März - 5. Juni 2014 (10 Wochen)
• Investitionsvolumen 2014: EUR 5,3 Millionen
• Gesamtinvestitionsvolumen seit 2007: EUR 18 Millionen
• Bauherr: Familie Isabella und Erwin Berger, Eigentümer des Mountain Resort Feuerberg
• Gesamtplanung: Architekten Ronacher - Andrea & Herwig Ronacher, Hermagor
• Zentrale Schwerpunkte der Investition 2014:
I. Tiefgarage bzw. überdachte Parkplätze für alle Feuerberg-Gäste
II. Hotelzufahrt - das Entrée wird neu, großzügig und komfortabel mit Dorfplatz-Charakter gestaltet
III. Wettersichere, direkte Anbindung des Chalet-Dorfes mit „Bademantelgängen“ an das Hotel
IV. Gänzliche Neugestaltung von 20 Chalets: frisch-moderner Touch, speziell betont durch die Verwendung von Zirbenholz
V. Freizeit-Sport-Veranstaltungszentrum für Bewegungshungrige, die „Klassik im Advent-Konzerte“ u.v.m.
VI. Weiters neu: zusätzlicher Lift im Hotel, Jugendlounge, Skischulzentrum und Mitarbeiterwohnungen


DOWNLOAD:
Architekten RONACHER - Großinvestition Feuerberg  
Architekten Ronacher, Mountain Resort Feuerberg
Geschafft - 5,3 Millionen Euro in 10 Wochen: Projektleiter Thomas Freunschlag (Architekten Ronacher, vorne rechts mit Helm) und Feuerberg-Eigentümer Erwin Berger (vorne ganz rechts) stoßen unter dem Jubel des Feuerberg-Teams auf den Abschluss der 8ten Feuerberg-Baustufe an. (Ron-8015)
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (3.2 MB)

Architekten Ronacher, Mountain Resort Feuerberg
Geschafft - 5,3 Millionen Euro in 10 Wochen: Projektleiter Thomas Freunschlag (Architekten Ronacher, vorne rechts mit Helm) und Feuerberg-Eigentümer Erwin Berger (vorne ganz rechts) stoßen unter dem Jubel des Feuerberg-Teams auf den Abschluss der 8ten Feuerberg-Baustufe an. (Ron-8016)
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (3.1 MB)

Architekten Ronacher, Mountain Resort Feuerberg
8te Feuerberg-Baustufe abgeschlossen - die Architekten Andrea & Herwig Ronacher (rechts im Bild) zusammen mit den Feuerberg-Eigentümern Isabella & Erwin Berger (links im Bild) nach Abschluss des 10-wöchigen Mega-Bauprojekts auf der Gerlitzen Alpe (Ron-8017)
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (3 MB)

Architekten Ronacher, Mountain Resort Feuerberg
8te Feuerberg-Baustufe abgeschlossen - die Architekten Andrea & Herwig Ronacher (links im Bild) zusammen mit den Feuerberg-Eigentümern Isabella & Erwin Berger (rechts im Bild) nach Abschluss des 10-wöchigen Mega-Bauprojekts auf der Gerlitzen Alpe (Ron-8018)
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (3.2 MB)

Mountain Resort Feuerberg, Gerlitzen Alpe
Das Mountain Resort Feuerberg - nach 10-wöchigem Tiefgaragenbau u.v.m. prägen im Wellnessresort auf der Gerlitzen Alpe seit 6. Juni wieder die Gäste das Geschehen (Feu-0204)
FotoDownload Mittel (jpg) (0.3 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (3.1 MB)

Zur FOTO-Gesamtauswahl der Architekten RONACHER

OLIVER PICHLER
Beratung • Themen-Kommunikation • Journalismus

HUTWEIDENGASSE 69/15 • 1190 WIEN • ÖSTERREICH • TEL: +43 1 5128737 • E-Mail: office@o-pichler.at | Impressum
© Oliver Pichler. Alle Rechte vorbehalten.