Oliver Pichler & Partner

 

  Kunden / SommerBergKaernten / Sommer2018aktuell

ANSPRECHPARTNER
für Journalisten:

Sprecher - Kärntens beste Sommerbergbahnen
Mag. Reinhard Zechner
Tel: +43 463 54960 0
E-Mail: reinhard.zechner@lkbg.at

Oliver Pichler Media:
Oliver Pichler

Kärntens beste Sommerbergbahnen
c/o Info- & Servicecenter Nassfeld-Pressegger See
Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor
Kärnten
Österreich
Tel: +43 4282 2043
info@sommerbergbahnen-kaernten.at
www.sommerbergbahnen-kaernten.at



Medieninformation - 26. Juni 2018

Download
Kärntens Sommerbergbahnen: Mit dem größten und vielfältigsten Angebot aller Zeiten in den Sommer 2018

16 mit Seilbahnen erschlossene Bergregionen laden in Kärnten zu sommerlichen Erlebnissen in luftige Höhen ein. 2018 warten zahlreiche neue Angebote. Und mit der Koralpe startet ein weiteres Seilbahnunternehmen heuer den Sommerbetrieb. Mehr als 1 Million Sommer-Gäste machen die Sommerbergbahnen zu einer zentralen Säule des Kärntner Sommertourismus.

"1,017.562 Gäste konnten Kärntens Sommerbergbahnen im Sommer 2017 begrüßen. Das ist ein neuer Rekord und eine Steigerung von 2,5 % im Vergleich zu 2016", betont Klaus Herzog, Obmann der Fachgruppe Seilbahnen der Wirtschaftskammer Kärnten. Die Neuigkeit des Sommers ist, dass mit der Koralpe ein weiteres Seilbahnunternehmen den Sommerbetrieb aufnimmt. Im August, mit Fertigstellung des ersten von zwei 8 km langen Flow Trails, startet die 4er-Sesselbahn Burgstallofen ihren Betrieb. Neben den beiden Flow Trails errichten die Bergbahnen auf der Koralpe auch ein 5.500 Quadratmeter großes Bike-Übungsgelände.

Events im Überblick
• Der erste große Event des Bergsommers 2018 ist das Mountainbike Enduro-Weltcuprennen am 30.6. und 1.7.2018 auf der Petzen. 400 Starter sorgen ein Wochenende lang im Rahmen der Rennen der Enduro World Series für ein mächtiges Downhillspektakel.
• Kultur-Highlight am Goldeck ist "KULTURinarik" am Sonntag, 29. Juli 2018: Der Theaterwagen der Komödienspiele Porcia und Kärntner Spezialitäten sind in Kombination im Gipfelbereich zu genießen.
• BergErlesen in Bad Kleinkirchheim: "Europas höchstgelegene Lesereihe" unter freiem Himmel, auf 1.908 m, geht mit acht Lesungen, jeweils am Donnerstag Abend bis 13. September ins zweite Jahr.

Alle Neuigkeiten
• Ankogel: Neuer Wanderbus vom Ankogel zum 30 km entfernten Mölltaler Gletscher und retour
• Dreiländereck: Neues Bike-Angebot, um von der Dreiländereck-Bergstation nach Italien & Slowenien talwärts fahren und im Tal per Bike retour zur Talstation des Dreiländerecks gelangen zu können. Sonnenaufgangsfahrten - 14-tägig samstags im Juni, Juli und August
• Bad Kleinkirchheim: Neuer Abenteuer-Spielplatz "Almzirkus" bei der Kaiserburgbahn Mittelstation. Neuer Mountainbike-Flow Trail ist in Bau (Eröffnung 2019)
• Gerlitzen Alpe: Neugestaltung des Gastronomieangebots bei der Mittelstation mit dem Restaurant "Sunnalm" als neuem Highlight. Eröffnung war am Samstag, 23. Juni 2018
• Goldeck: Neues "Biwak unter Sternen" oben am Goldeck - ein stylisches Quartier unter freiem Himmel, nahe der Mittelstation der Bergbahn. Neuer E-Bike-Verleih (30 E-Bikes, 10 Kinder E-Bikes) im Bergsportshop der Bergbahnen
• Heiligenblut: Zwei neue kulinarische Berg-Genuss-Angebote - Gipfel-Picknick am Schareck, in 2.606 m & Speisen mit Großglockner-Blick in der Panoramabahn
• Innerkrems: Aufgrund des Erfolges im Sommer 2017, Ausweitung des Seilbahnbetriebs. 2018 täglicher Fahrbetrieb des Sessellifts auf die "Blutige Alm"
• Katschberg: Neugestaltung des Gipfelrestaurants "Adlerhorst" am Aineck mit imposantem Panoramablick auf die Katschberghöhe
• Klippitztörl: Ausbau des Erlebnisklettergartens. Neuer Kiddy-Kletterpark für Kinder ab 5 Jahre
• Koralpe: Neu ab August 2018 als Mountainbike- & Wanderberg im Sommerbetrieb. Zwei neue jeweils 8 km lange Flow Trails und 5.500 Quadratmeter großes Bike Übungsgelände. Seilbahnbetrieb mit der 4er-Sesselbahn Burgstallofen
• Mölltaler Gletscher - neue "Mölli-Bikestrecke" von der Bergstation der Eisseebahn, auf 2.800 m Höhe, 18 km lang bis zur Talstation der Stollenbahn
• Nassfeld: Neuer Madritschen-Familien-Erlebnisweg von der Bergstation zur Talstation der Madritschenbahn. Neuer Flow Trail & neues Bike-Übungsangebot bei der 1. Sektion des Millennium-Express in Fertigstellung
• Petzen: Neu ab 3. Juli 2018 ist der erste 18 Bahnen Discgolf Parcour in Kärnten auf 1.700 m bis 1.850 m Höhe. Der Naturtrail "Thriller" wird auf 10 km bis zur Talstation der Bergbahn erweitert
• Weissensee: Ausbau des Mountainbike-Angebots von der Naggler Alm talwärts. Zusätzlich zum bestehenden Trail wird ein zweiter in Betrieb genommen und ein dritter im Verlauf des Sommers fertiggestellt. Damit bieten die Bergbahnen Weissensee ein umfassendes Bike-Trail-Angebot für alle Könnerstufen

16 Kärntner Seilbahnunternehmen mit Sommerbetrieb
Sechs der 16 Kärntner Sommerbergbahnen sind als "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen" für ihre Erlebnisqualität ausgezeichnet. Das sind Bad Kleinkirchheim, Gerlitzen Alpe, Goldeck, Katschberg, Nassfeld und Turracher Höhe.
Weitere zehn Seilbahnunternehmen im Land laden zu Bergerlebnissen in luftige Höhen ein. Ankogel, Dreiländereck, Heiligenblut, Innerkrems, Klippitztörl, Koralpe (ab August 2018), Kreuzeck, Mölltaler Gletscher, Petzen und Weissensee ermöglichen es den Gästen, bequem und umweltschonend hinauf in die Berge zu gelangen.

Zusammenarbeit aller Kärntner Seilbahnunternehmen mit Sommerbetrieb
"Alle 16 Kärntner Sommerbergbahnen arbeiten, auf unsere Initiative hin, gemeinsam daran, den Sommer am Berg noch attraktiver zu gestalten. Der Sommer hat für uns enorme Potenziale, die wir zukünftig noch besser erschließen wollen. Das soll gelingen, indem wir gemeinsam auftreten, gemeinsam an einer Weiterentwicklung unserer Angebote arbeiten und mit einer Stimme sprechen", betont Fachgruppenobmann Klaus Herzog.

Bergerlebnis ist liebste Urlaubsbetätigung der Kärnten-Gäste
"Der Bergsommer ist mehr denn je Attraktion und Anziehungspunkt für Urlaubsgäste und wird immer öfter zum zentralen Buchungsargument", weiß Herzog, selbst Seilbahnunternehmer am Nassfeld. "Die zentrale Stärke des Sommers in Kärnten ist die international einzigartige Kombination von Erlebnisbergen und Badeseen. Dass die Berge für unsere Gäste bequem und umweltschonend erreichbar sind, ist das Verdienst der Sommerbergbahnen. Durch unsere Attraktionen werden die Berge als Erlebnisräume für große Gästegruppen interessant", streicht Reinhard Zechner, Kärnten-Sprecher der "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen", die tragende Rolle der Bergbahnen für das Kärntner Sommerangebot hervor.

Kärntens Sommerbergbahnen - DIE FAKTEN
• 16 Seilbahnunternehmen mit Sommerbetrieb
• 6 davon als "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen" für ihre Erlebnisqualität zertifiziert. Es sind dies • Bad Kleinkirchheim, • Gerlitzen Alpe, • Goldeck, • Katschberg,
• Nassfeld und • Turracher Höhe
• 10 weitere Sommerbergbahnen: • Ankogel, • Dreiländereck, • Heiligenblut, • Innerkrems,
• Klippitztörl, • Koralpe (ab August 2018), • Kreuzeck, • Mölltaler Gletscher, • Petzen und
• Weissensee
• Gäste (Fachbegriff Erstzutritte) der Sommerbergbahnen in Kärnten 2017: 1,017.562 Gäste im Vorjahr stehen 992.439 im Jahr 2016 gegenüber. Das bedeutet ein Plus von 2,5 %. Quelle ist die selbst durchgeführte Zahlen-Erhebung der 16 Kärntner Sommerbergbahnen
• Lange Öffnungszeiten: durchschnittlich 130 bis 160 Betriebstage zwischen Ende Mai/Anfang Juni und Mitte Oktober/Anfang November


DOWNLOAD:
Sommerbergbahnen Kärnten-Aktuell 2018  

OLIVER PICHLER MEDIA
Journalismus & Themen-Kommunikation

HUTWEIDENGASSE 69/15 • 1190 WIEN • ÖSTERREICH • TEL: +43 1 5128737 • E-Mail: office@o-pichler.at | Impressum
© Oliver Pichler Media. Alle Rechte vorbehalten.