Oliver Pichler & Partner

 

  Kunden / SommerBergbahnen / StudieErfolgsfaktor
ANSPRECHPARTNER für Journalisten:

Beste Österreichische
Sommer-Bergbahnen:
Mag. (FH) Ricarda Rubik,
Leiterin des Marketing Forum

Oliver Pichler & Partner:
Oliver Pichler
Fachverband der Seilbahnen
Österreichs – Marketing Forum
Wiedner Hauptstrasse 63
1045 Wien, Österreich
Tel.: +43 1 5037802
Fax: +43 1 5037847
E-Mail: marketingforum.seilbahnen@wko.at
www.sommer-bergbahnen.at

Medieninformation - 30. Juni 2017

Download
Studie - Sommer-Bergbahnen Erfolgsfaktor der Tourismusentwicklung von Regionen

Ferienregionen mit "Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen" verzeichnen ein deutlich höheres Gäste-Plus. Sie steigern die Vollbelegstage, die für den wirtschaftlichen Erfolg besonders wichtig sind, signifikant. Und sie "halten" Gäste überdurchschnittlich lange in der Destination.
Eine aktuelle Studie, erstellt von Conos Tourismusconsulting, untersuchte den Beitrag der „Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen“ zur regionalen Tourismus-Entwicklung. Zentrale Erkenntnis: Seilbahnunternehmen mit besonders attraktivem Angebot sind ein zentraler Motor des Sommertourismus der jeweiligen Region.

"Entwickeln sich alpine Urlaubsdestinationen erfolgreicher, wenn die örtlichen Seilbahnunternehmen aktiv in die Angebots- & Produktentwicklung am Berg investiert haben? Das war die zentrale Frage, die unserer Studie 'Bedeutungsanalyse der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen für die regionale Tourismus-Entwicklung' zugrunde liegt", betont Mag. Arnold Oberacher, Studienautor und Geschäftsführer von Conos Tourismusconsulting.
"Die Attraktivität und Anziehungskraft starker Erlebnisangebote macht den Unterschied. Regionen, die es verstehen, ihre natürlichen Besonderheiten am und um den Berg besonders gut sicht-, spür- und erlebbar zu machen, werden von Gästen überproportional geschätzt und besucht. Das Sommer-Engagement von Seilbahnunternehmen erweist sich dank starker Sommer-Erlebnisattraktionen oft als zentraler Erfolgsfaktor florierender Tourismusdestinationen", erläutert der Experte. Untersucht wurden im Rahmen der Studie sieben ausgewählte österreichische alpine Tourismusregionen (2x Tirol, 2x Salzburg und je 1x Kärnten, Vorarlberg und Steiermark). Diese wurden im Vergleich zu alpinen Destinationen analysiert, deren Bergsommerangebot nicht als "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen" zertifiziert ist.

Fünf zentrale Erkenntnisse der Studie
Auf Grundlage der ausgewählten Destinationen, die im 10-Jahres-Analysezeitraum mit Referenzregionen verglichen wurden, ergeben sich fünf zentrale Erkenntnisse:

I. Doppelt so schnelles Wachstum bei den Gästeankünften
Die Zahl der Urlauber/Gästeankünfte je verfügbarem Gästebett im Sommer wächst
doppelt so schnell (plus 50%), verglichen mit der Entwicklung in den Referenzregionen (plus 25%). "Wichtig war uns, im Rahmen des Vergleichs auszuschließen, dass die regionale Steigerung der Nachfrage durch ein Wachstum bei den Betten begründet ist. Mit der verwendeten Kennzahl 'Ankünfte pro Bett' messen wir den Wachstumseffekt durch Attraktivitätssteigerungen und nicht aufgrund von Kapazitätsveränderungen", erläutert Studienautor Oberacher.

II. Steigerung der Auslastung (Vollbelegstage) um plus 22,5%
Die Auslastung (Vollbelegstage), also die Tage, an denen verfügbare Gästebetten belegt sind, steigerte sich während der letzten zehn Jahre signifikant um plus 22,5 %. Die Menge der Vollbelegstage ist damit fast doppelt so hoch im Vergleich zu den Referenzdestinationen, wo die Auslastung im Beobachtungszeitraum weitgehend stagnierte.

III. Vollbelegstage 10% über Bundesland-Durchschnitt
Die positive Entwicklung der Auslastung hat dazu geführt, dass diese in den untersuchten Sommer-Bergbahn-Gebieten mittlerweile etwa 10 % über der durchschnittlichen Sommer-Bettenauslastung des jeweiligen Bundeslandes liegt.

IV. Aufenthaltsdauer 30% über Bundesland-Durchschnitt
Die Gäste bleiben deutlich länger in der Region. Die Sommer-Aufenthaltsdauer liegt mehr als 30% über der durchschnittlichen Aufenthaltsdauer im jeweiligen Bundesland.

V. Durchsetzbarkeit von deutlich höheren Preisen
Die Gastgeber in den einzelnen Regionen können tendenziell höhere Preise durchsetzen, weil sie mit dem offensichtlichen Mehr an regionalen Leistungen argumentieren können. Konkret liegen die Preise im Vergleich zu den Referenzregionen um 32,5% (4 Sterne Hotels) bzw. 10% (3 Sterne Hotels) höher.


Erfolgsfaktor "Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen"
"Erlebnis-Attraktionen am Berg wirken, verbunden mit der konsequenten Qualitätszertifizierung des gesamten Sommer-Bergbahnen-Angebots, als Nachfrage-Initialzünder. Grundlage einer nachhaltig positiven Tendenz ist allerdings, dass die jeweilige Region die generellen Voraussetzungen für eine dynamische Entwicklung erfüllt", sieht Experte Arnold Oberacher die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen als wertvollen regionalen Erfolgsfaktor.

Fakten zur Studie
• Titel: Bedeutungsanalyse der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen für die regionale Tourismus-Entwicklung
• Abschluss: Mai 2015
• Autoren: Mag. Arnold Oberacher & Julia Strasser, MA - Conos Tourismusconsulting
• Auftraggeber: Wirtschaftskammer Österreich, Fachverband der Seilbahnen
• Analysierte Regionen mit Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen: Nassfeld/Hermagor (K), Leogang und Zell am See/Kaprun (Sb), Dachstein Süd - Ramsau (St), Ellmau und Serfaus-Fiss-Ladis (T) sowie Schoppernau (Vb).

Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen im Überblick
• 2017: 61 Themenberge sind Mitglieder (2016 waren es 58, in den Jahren davor 51, 47, 42)
• Neue Mitglieder 2017:
- Raxseilbahn in Niederösterreich als Panorama- & Naturerlebnis-Berg
- Gartnerkofelbahn am Nassfeld in Kärnten als Panorama- & Naturerlebnis-Berg
- Bergbahnen Hochötz in Tirol als Familien-Berg
• Bundesländer-Verteilung: Tirol (25), Salzburg (13), Vorarlberg (9), Kärnten (7), Steiermark (4), Niederösterreich (2), Oberösterreich (1)
• 5 Erlebnis-Spezialisierungen (insgesamt 70, weil mehrere Spezialisierungen je Mitglied möglich sind): Abenteuer (7), Familie (42), Genuss (4), Kunst & Kultur (2), Panorama & Naturerlebnis (15)
• Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen sind eine Initiative des Fachverbandes der Seilbahnen der Wirtschaftskammer Österreich
• Die Gruppe ist für jedes österreichische Seilbahnunternehmen offen, das die umfassenden Kriterien erfüllt, sich zertifizieren und sich in der Folge regelmäßig überprüfen lässt
• Gründungsjahr 2001 mit damals 7 Mitgliedern
• Internet: www.sommer-bergbahnen.at


DOWNLOAD:
Sommer-Bergbahnen - Studie Erfolgsfaktor  
Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Serfaus-Fiss-Ladis steht beispielhaft für eine überaus erfreuliche touristische Sommer-Entwicklung einer gesamten Region. Die Bergbahnen tragen dazu mit immer wieder neuen Angebotsattraktionen ihren wichtigen Teil bei. Im Bild: der seit 2015 neue Erlebnispark Hög in der Region Serfaus-Fiss-Ladis. (Som-4007)
Fotonachweis: Serfaus-Fiss-Ladis
FotoDownload Mittel (jpg) (0.8 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (1.8 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Das Nassfeld in Kärnten ist eines der Sommer-Zugpferde der Region Hermagor/Pressegger See und legte in den letzten zehn Jahren eine dynamische Entwicklung hin. (Som-1050)
Fotonachweis: Bergbahnen Nassfeld
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (2.4 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Leogang im Salzburger Land hat sich zum Mekka für Mountainbiker entwickelt, überaus dynamische Sommer-Gästeentwicklung inklusive. Dabei spielt neben den Bergbahnen-Angeboten für Mountainbiker auch ein umfassendes Familien-Angebot am Berg eine wichtige Rolle. (Som-1851)
Fotonachweis: Leoganger Bergbahnen
FotoDownload Mittel (jpg) (0.4 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (1.2 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Familien- & Kultur-Bergerlebnisse werden auf der Schmittenhöhe hoch ober Zell am See groß geschrieben. Der Lohn: eine überaus erfreuliche Gäste-Nachfrage, die sich zusammen mit dem Angebot am Kitzsteinhorn sehr positiv auf die Region Kaprun/Zell am See auswirkt. Im Bild: das Familien-Angebot, genannt „Schmidolins Feuerstuhl“. (Som-2159)
Fotonachweis: Bergbahnen Schmittenhöhe
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (4 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Das Kitzsteinhorn mit seiner prachtvollen Lage und den Aussichts-Attraktionen zählt zum Herausragendsten, was Österreich an Bergsommer-Erlebnissen zu bieten hat. Im Bild: die Nationalpark Gallery, die Weitblicke auf den Nationalpark Hohe Tauern im Süden eröffnet. (Som-1818)
Fotonachweis: Kaprun - Kitzsteinhorn
FotoDownload Mittel (jpg) (0.5 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (1.3 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Der Dachstein - Hotspot der Region Schladming-Dachstein - ist von der Ramsau im Süden aus bequem per Seilbahn erreichbar. Das Alpin-Erlebnis am Dachstein ist ein wichtiges Mosaiksteinchen für die so positive Entwicklung der ganzen Region. Im Bild: der Dachstein-Eispalast (Som-3004)
Fotonachweis: Dachstein, Planai - Hochwurzen Bahnen
FotoDownload Mittel (jpg) (0.3 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (0.6 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Elmis Zauberwelt der Bergbahnen Ellmau ist eine der so beliebten Familien-Attraktionen oben am Berg und damit eines der Gäste-Zugpferde, die den Erfolg der Region ausmachen. (Som-4452)
Fotonachweis: Bergbahnen Ellmau-Going
FotoDownload Mittel (jpg) (0.4 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (1.4 MB)

Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen
Die Bergbahnen Diedamskopf in der Region Schoppernau im Bregenzerwald in Vorarlberg sind ein gutes Beispiel dafür, wie es gelingt, mit Panorama- & Naturerlebnis-Attraktionen oben am Berg überaus anziehend auf Gäste zu wirken. (Som-6006)
Fotonachweis: Bergbahnen Diedamskopf
FotoDownload Mittel (jpg) (0.3 MB)
FotoDownload Gross (jpg) (1.4 MB)

FOTO-Gesamtauswahl - Beste Öster- reichische Sommer-Bergbahnen

OLIVER PICHLER
Beratung • Themen-Kommunikation • Journalismus

HUTWEIDENGASSE 69/15 • 1190 WIEN • ÖSTERREICH • TEL: +43 1 5128737 • E-Mail: office@o-pichler.at | Impressum
© Oliver Pichler. Alle Rechte vorbehalten.